Skip to main content

PELZMANN
ZANDER

800 g Zanderfilet ohne Gräten, mit Haut
griffiges Mehl zum Stauben
2 EL Zitronensaft
1 EL Butter
1 EL Pflanzenöl
Salz, Pfeffer
500 g mehlig kochende Kartoffeln
200 ml Milch
1 EL Butter
3 EL Pelzmann Kürbiskernöl
2 EL gehackte Kürbiskerne
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
200 g Babyspinat
1 rote Zwiebel
1 gehackte Knoblauchzehe
2 EL Rotweinessig
3 EL Pelzmann Kürbiskernöl
1 Msp. Dijon-Senf
1 TL Zitronensaft
1 EL Gemüsefond

Die Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser weich kochen. Anschließend abseihen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit heißer Milch zu einem cremigen Püree rühren, zuletzt das Pelzmann Kürbiskernöl, die Kürbiskerne und die kalte Butter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

 

Den Babyspinat waschen und trocken schleudern, mit den Zwiebelringen vermischen und mit Pelzmann Kürbiskernöl, Essig, Zitronensaft, Fond und Dijon-Senf marinieren. Den Fisch auf der Hautseite leicht einschneiden und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

 

Auf der Hautseite in griffiges Mehl tauchen und bei mäßiger Temperatur in Öl braten, bis der Fisch an der Oberseite nur noch leicht glasig ist. Dann Butter in der Pfanne schmelzen und den Fisch kurz auf die Fleischseite drehen. Mit dem Püree und dem Salat servieren.

PELZMANN
PAPPARDELLE

MIT KÜRBIS-PESTO

60 g Kürbiskerne
1/8 l Pelzmann Kürbiskernöl
30 g Parmesan, im Stück
80 g Vogerlsalat
Salz, Pfeffer aus der Mühle
400 g Pappardelle

50 g Vogerlsalat waschen, trocken schütteln und grob zerkleinern. Parmesan fein reiben. Kürbiskerne, Pelzmann Kürbiskernöl, Parmesan, Vogerlsalat, Salz und Pfeffer in einer Küchenmaschine oder in einem Mörser fein mahlen.

 

Pappardelle bissfest kochen, abseihen und noch heiß mit dem Pesto vermischen. Als Garnierung restlichen Vogerlsalat verwenden.

PELZMANN
SCHWEINEFILETS

AN KARTOFFEL-KÜRBISPÜREE

8 Schweinefilet-Medaillons (je etwa 80 g)
16 Salbeiblätter
8 Scheiben Frühstücksspeck
Salz, Pfeffer
500 g Pilze (z.B. Champignons)
1 kleine Zwiebel
1 Bund glatte Petersilie
400 g Kartoffeln
700 g Kürbisfleisch (z.B. Muskatkürbis)
50 g Butter
Muskatnuss
2 EL Pelzmann Sonnenblumenöl
25 g Kürbiskerne
1-2 TL Pelzmann Kürbiskernöl
1 EL Weißwein

Backofen auf 200 °C vorheizen. Schweinemedaillons mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils zwei Salbeiblätter darauf legen, jedes Fleischstückchen mit einer Speckscheibe umwickeln und mit Holzspießen feststecken. Petersilienblätter fein hacken.

 

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und feinwürfelig schneiden. Kürbis schälen, entkernen und ebenfalls in Stücke schneiden. Kartoffel- und Kürbisstücke in kochendem Salzwasser 20 – 25 Minuten garen, abgießen und gut ausdämpfen lassen.

 

Durch die Presse drücken, mit dem Schneebesen Butter unterarbeiten, mit Salz und Muskat würzen. Schweinefilets in einer Pfanne mit Pelzmann Sonnenblumenöl bei mittlerer Hitze anbraten und im Backofen bei 170 Grad 10 Minuten ziehen lassen. Inzwischen die geviertelten Pilze mit den Zwiebeln ebenfalls anbraten, dann salzen, pfeffern und mit Weißwein und Pelzmann Kürbiskernöl ablöschen.

 

Zum Schluss mit der gehackten Petersilie bestreuen. Das Kürbispüree mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen und mit den Pilzen und den Schweinemedaillons servieren.

PELZMANN
STEIRERHUHN

MIT WIRSING, KARTOFFELN & PILZEN

600 g Hühnerbrustfilet
500 g kleine Kartoffeln
1 roter Paprika
300 g Austernpilze
100 g Jungzwiebel
400 g Wirsing geputzt und ohne Strunk
Salz, grober Pfeffer, Olivenöl
Pelzmann Kürbiskernöl

Den Wirsing in 2 cm breite Rauten schneiden und in Salzwasser blanchieren, danach in Eiswasser abschrecken. Kartoffeln in Salzwasserkochen, abkühlen lassen und schälen. Mit einem Messerca. alle 2 mm nicht zu tief einschneiden.

 

Die Hühnerbrust in fingerdicke Stücke schneiden, salzen, pfeffernund in Olivenöl rundum scharf anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und die Kartoffeln im Bratrückstand Farbenehmen lassen. Die grob geschnittenen Pilze mitrösten.

 

Die Hühnerbruststücke wieder in die Pfanne einlegen. Den Paprika in Streifen schneiden und zugeben. Zuletzt die in Ringe geschnittenen Jungzwiebeln und den Wirsing untermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren mit einem guten Schuss Pelzmann Kürbiskernöl verfeinern.