Superfood

Die unscheinbare, dunkle Frucht mit knubbeliger Schale und grünem Kern ist das Trendfood der Gegenwart. Kaum ein Lebensmittel hat in den letzten Jahren derart an Beliebtheit gewonnen wie die Avocado.

Die Frucht (die aus botanischer Sicht eigentlich eine Beere ist) mit cremiger Konsistenz und dem großen runden Kern stammt ursprünglich aus dem feuchtwarmen tropischen Regenwald Mexikos und Zentralamerikas und wird aufgrund der Form und der Beschaffenheit der Schale auch als Butterbirne und Alligatorbirne bezeichnet.

 

Die Spanier brachten das Superfood im 19. Jahrhundert von Panama, Ecuador und Peru in die Karibik, nach Chile und Madeira bis es in weiterer Folge nach Afrika und auf die Philippinen gelangte. Erst seit dem 20. Jahrhundert wird die Avocado auch im Mittelmeerraum angebaut. Heute gibt es über 400 Kultursorten der Avocado, welche weltweit in tropischen Regionen angebaut werden. Ob in Salaten, als Belag auf Toast, ganz klassisch in einer Guacamole oder als extravagantes Dessert: Mit ihrem unverwechselbaren Geschmack hat es die Trend-Frucht schon weit gebracht. Schuld ist daran aber nicht einzig und allein der Geschmack: Das Superfood hat den höchsten Fettgehalt aller bekannten Obst- und Gemüsesorten, allerdings handelt es sich aufgrund der vielen ein- und mehrfach ungesättigte Fettsäuren um gesunde Fette. Aufgrund des hohen Fettgehalts bietet die Avocado zwar eine leckere nährhaft-sättigende Mahlzeit, sollte aufgrund des hohen Kaloriengehalts aber nicht im Übermaß verzehrt werden.

Avocaldoöl ist
reich an
ungesättigten
Fettsäuren und
Vitamin E.

Das Avocadoöl von
Pelzmann wird
schonend durch
Kaltpressung des
Fruchtfleisches der
Avocado gewonnen.

AVOCADOÖL VON PELZMANN Aufgrund des hohen Fettanteils kann aus dem Fruchtfleisch das vielseitig einsetzbare Avocadoöl gewonnen werden. Es wird nicht nur für die Zubereitung von Speisen, sondern auch aufgrund seiner pflegenden Wirkung auf Haare und Haut in der Kosmetik genutzt.


AVOCADOÖL ZUM BRATEN Die Zusammensetzung der Fettsäuren ermöglicht es, das Öl, ähnlich wie Olivenöl auf bis zu 170 Grad Celsius zu erhitzen. Zu berücksichtigen ist, dass das im Öl enthaltene Vitamin E starke Hitzeentwicklung schlecht verträgt, die Bratdauer sollte also so kurz wie möglich gehalten werden. Das Avocadoöl von Pelzmann passt hervorragend zu Fisch, Fleisch und Gemüse und besitzt einen charakteristischen Eigengeschmack, der jedoch weniger intensiv ist, als es zum Beispiel bei Ölivenöl der Fall ist.


AVOCADOÖL FÜR DIE HAUT Avocadoöl ist für die milde Pflegewirkung bekannt und deshalb auch für sehr empfindliche Hauttypen geeignet. Vor allem bei trockener Haut spendet das Avocadoöl gleichermaßen Fett und Feuchtigkeit und trocknet die Haut nicht noch weiter aus.


AVOCADOÖL FÜR DAS GESICHT Obwohl es sich um ein Öl handelt, fettet Avocadoöl nach dem Auftragen auf die Haut nicht. Insbesondere im Winter eignet sich Avocadoöl auch als Make-Up-Grundlage und schützt es vor schädlicher Witterung. Für eine optimale Anwendung wird das Gesicht wie gewohnt gereinigt und im Anschluss einige Tropfen Öl in den Handflächen verrieben und im Gesicht aufgetragen.


GEWINNUNG VON AVOCADOÖL Das Avocadoöl von Pelzmann wird schonend durch Kaltpressung des Fruchtfleisches der Avocado gewonnen. Überzeugen Sie sich selbst von den positiven Eigenschaften und dem besonderen Geschmack des Avocadoöls von Pelzmann und bestellen Sie das Öl ganz bequem über unseren Online-Shop zu sich nach Hause. .